14

Mai

Engagement in der schnellst wachsenden Sportart der Welt

Quickline, die Nummer drei im Schweizer TV-Markt, steigt mit einem neuen Engagement in die Gaming-Szene ein. Das Unternehmen strebt damit eine längerfristige Zusammenarbeit als Hauptsponsor mit SILENTGAMING an, der grössten Schweizer E-Sport Community. Der erste gemeinsame Auftritt erfolgte am Auffahrtswochenende an der Fantasy Basel, dem Treffpunkt für Film-, Game-, Comic- und Cosplayfans aus ganz Europa.

Weltweit gibt es über 200 Mio. E-Sport-Fans. In der Schweiz umfasst die Gamer-Community ca. eine Million Fans. MySports überträgt seit letztem Herbst exklusiv die wöchentliche Sendung «Arena eSports». Das Durchschnittsalter der Gamer liegt bei 25 Jahren. Gespielt wird am Computer, alleine oder in Mannschaften, regional, schweizweit und international. Dazu braucht es leistungsstarke Internet-Verbindungen, schnelle Reaktionen und viel taktisches Denken. SILENTGAMING ist eine der erfolg- und traditionsreichsten professionellen Schweizer E-Sport Communities mit aktuell 40 Mitgliedern und 23 aktiven Spielern. Sie spielen zur Zeit mit Teams in folgenden Games: «Counter-Strike:Go», «Rocket League», «Hearthstone», «Overwatch», «Playerunknowns Battlegrounds», «Smash 4» und verfolgen das Ziel, den nationalen E-Sport in der Schweiz weiter aufzubauen.

Nicolas Perrenoud, CEO Quickline Group, zum Engagement: «Wir haben uns von der Leidenschaft der E-Sportler von SILENTGAMING anstecken lassen. Es geht um mehr als Gaming, es ist innovativ und zukunftsorientiert, weil es sich u.a. mit Themen wie Virtual Reality befasst. Um im Wettkampf erfolgreich zu sein, benötigen die Spieler verschiedene motorische und geistige Fähigkeiten. Ich bin überzeugt, dass E-Sport mehr als ein Hype ist und bald auch in der Schweiz so richtig Fuss fassen wird. Wir engagieren uns, weil wir mit einem coolen und bereits erfolgreichen Team in der Szene präsent sind und gemeinsam wachsen wollen.»

 

Zur Übersicht